Schulrundgang | Sitemap | Anfahrt | Impressum | Kontakt

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Als Schulleiterin des Erftgymnasiums begrüße ich Sie zu unserer Homepage sehr herzlich! Sie finden auf unserer Homepage umfassende Informationen über das Erftgymnasium der Stadt Bergheim. Unsere Schule hat eine lange Schultradition, über die Sie sich unter Über uns informieren können.

Annette Rabeler, OStD'

Europatag/Europawoche 2019 am Erftgymnasium Bergheim

Vom 06. bis 10. Mai wurde am Erftgymnasium die Europawoche 2019 gefeiert. Aufgrund des 20-jährigen Jubiläums des Benin-/Afrikaprojektes, bei dem das Erftgymnasium den von Frau Astrid Toda koordinierten Bau von Schulen in der westafrikanischen Republik unterstützt, lautete daher der Schwerpunkt der diesjährigen Europawoche „Europa und Afrika“. Lesen Sie hier den Bericht.

Große Erfolge beim Börsenspiel

Nachdem schon in den letzten Jahren Schülerinnen und Schüler des Erftgymnasiums immer wieder ihr strategisches Talent beim Börsenspiel unter Beweis stellten, hatten auch beim letzten Durchgang zwei Schüler unserer Schule großen Erfolg. Giorgio-Gerlando Cantavenera und Linus Valentin aus der 9e belegten den zweiten bzw. vierten Platz und zeigten so cleveres sowie taktisches Vorgehen bei ihren Anlageentscheidungen. Im Nachgang des Börsenspiels waren die beiden Schüler immer noch begeistert: „Nach einigen Monaten der harten Arbeit wurden wir benachrichtigt. Erst dachten wir uns nichts dabei, aber wir belegten doch tatsächlich den zweiten und vierten Platz. Wir konnten es kaum glauben, aber es war wahr. Durch clevere Taktiken und viel Geduld haben wir es geschafft und auch beim nächsten Mal werden wir auf jeden Fall wieder dabei sein.“

Erftgymnasium Bergheim gewinnt Platz 3 beim Science Tube Wettbewerb

Für immer Hotel „Mama“ oder welcher Beruf kommt für mich in Frage?

Schülerinnen und Schüler aller Schulformen des Rhein Erft Kreises hatten beim Science Tube Wettbewerb auch in diesem Jahr die einmalige Chance, dieser Frage hautnah auf den Grund zu gehen. In einem selbst produzierten Film erklärten sie einen selbst gewählten Beruf aus dem MINT- Bereich so, dass auch jüngere Schüler diesen verstehen. Das Medio Rhein Erft in Bergheim erstrahlte am 14. Mai 2019 im Kino-Design für das Finale aller jungen Filmproduzenten.

Da simma dabei…

„Wollen wir es dieses Mal noch einmal wagen und wenn ja, welchen Beruf wollen wir vorstellen?“ Das waren Fragen, die nicht nur Kerstin Dachsel, Lehrerin am Erftgymnasium Bergheim durch den Kopf gingen. Ein Team aus 8 Schülerinnen und Schülern der 8., 9. und 10. Klassestufe beschlossen, gemeinsam mit dem Erftverband Bergheim den vielseitigen und wenig bekannten Beruf „Fachkraft für Abwassertechnik“ vorzustellen. In Ulrike Räuschel als Koordinatorin, Ralf Herde als versiertem Meister für Abwassertechnik und Jochen Buir als Fachkraft und Hauptakteur des Films, hatten das Filmteam kompetente Vertreter an seiner Seite.

Filmdreh auf der Kläranlage Bergheim Kenten…

Nachdem für alle am Filmprojekt Beteiligten nach dem Besuch der Kläranlage Kenten, Klarheit über Tagesabläufe, Tätigkeiten und Funktionsweisen bestand, kam der große Moment: „Film ab“. Mit Drohne und Kamera wurden alle Arbeitsbereiche eingefangen. Geduldig stellte sich der sympathische Jochen Buir allen Fragen des Interviews und gewährte Einblicke in die Vielfalt seines MINT-Berufes zu. Sogar Bereiche der Forschung, wie die Rückgewinnung von Spurenstoffen (z.B. Medikamente, Mikroplastik) aus dem Abwasser und Vision einer 4. Reinigungsstufe kamen ins Gespräch.

Was bleibt?…

Auf alle Fälle die Erinnerungen an ein erlebnisreiches Finale, die Worte von Schulministerin Yvonne Gebauer, das Daumendrücken des Bergheimer Bürgermeisters Volker Mießeler, die spritzige Moderation des KiKa-Stars Andre Gatzke und die Urkunde bzw. das Geschenk aus den Händen der Geschäftsführung für Wirtschaftsförderung des Rhein- Erft -Kreises. Vielleicht aber auch der ein oder andere Klick auf den Youtube-Kanal des Science Tube Rhein- Erft und der Entschluss , sich für einen der vorgestellten Berufe zu entscheiden. Dann hätte es sich für alle Akteure des Science Tube Rhein Erft im doppelten Sinne gelohnt.

Europawahl auch ohne Volljährigkeit

Am Sonntag, den 26. Mai, werden in Deutschland die Wahlen zum Europaparlament durchgeführt. Bereits im Vorfeld konnten Schülerinnen und Schüler des Erftgymnasiums an der dazugehörigen Juniorwahl teilnehmen.

Die Juniorwahl ist ein gemeinnütziges Schulprojekt, welches eine Wahl, wie in diesem Fall die Europawahl, realistisch simulieren soll. So werden Wahlzettel mit den original Parteien und Kandidaten ausgegeben, so dass eine authentische Wirkung entsteht. Das Ziel dieses Projektes ist, dass sich die Schülerinnen und Schüler intensiver mit Demokratie und Wahlen auseinandersetzen und folglich auch das Interesse und die Partizipation steigen.

Am Erftgymnasium wird die Juniorwahl schon seit vielen Jahren auch zu Bundestags- und Landtagswahlen von der Fachschaft Politik/Sozialwissenschaften durchgeführt. Zur diesjährigen Europawahl nahmen verschiedene Politik bzw. Sozialwissenschaftskurse der Sekundarstufe I und II teil. Der Politiklehrer Sebastian Emig zeigte sich begeistert vom Format der Juniorwahl: „Die Wahl ist eine tolle Möglichkeit den Schülerinnen und Schülern demokratische Prozesse näherzubringen. Dabei helfen auch die tollen und realitätsnahen Materialien, die kostenlos bereitgestellt werden.“

Die Ergebnisse der teilnehmenden Schulen können ab dem 26. Mai 2019 um 19:00 Uhr unter folgendem Link eingesehen werden: https://www.juniorwahl.de/

Probenwochenende des Literaturkurses von Frau Schmitt

Auch in diesem Schuljahr hat es den Literaturkurs von Frau Schmitt gemeinsam mit Frau Wollenhaupt nach Hellenthal verschlagen. Das Wochenende vom 29.-31. März verbrachten die Schüler in der dortigen Jugendherberge, um fleißig für ihre Theateraufführung zu proben. Schließlich wurden auch durch das Engagement jedes Einzelnen hervorragende Ergebnisse erreicht. Anknüpfend an die langen Vorbereitungen stand ein gemeinsamer Abend am Lagerfeuer mit Stockbrot, Marshmellows und alter/entspannter Musik auf dem Plan. Besonders schön war der Blick in den klaren Sternenhimmel, umgeben von dem Wald der Eifel. Während die meisten Schüler nach Mitternacht mit Frau Schmitt aufgrund der frühen Aufstehzeiten auf ihre Zimmer gingen, erkundeten andere bei einer Nachtwanderung in Begleitung von Frau Wollenhaupt den dunklen Wald und erlebten ihren ersten Zeitsprung. Am Tag der Rückfahrt schafften es alle nach weiteren Proben und einer schönen Zeit mit viel Lachen wieder zurück nach Bergheim. (René Schampel)

Produkte aus dem Unterricht - Gedichte im Deutschunterricht Jgst. 9

Peter Koch aus der Klasse 9E hat im Rahmen einer Lyrikreihe mit Schwerpunkt auf Farben in Gedichten ein Gedicht mit dem Titel "Jahreszeitengefühle" verfasst. Lesen Sie hier das Gedicht.

Neuer Caterer für die Mensa

Das Erfgymnasium konnte für die Zeit nach den Osterferien bis zu den Sommerferien einen neuen Caterer gewinnen. Die folgenden Dateien bieten Informationen zum Caterer sowie Anmeldeformulare.

Mensa_Infobrief__Ostern2019.pdf

Der Infobrief zum neuen Caterer

VertragMittagessen-2018-2019-rest-bp.pdf

Der Antrag für ein Essensabo

sepa-lastschrift-mandat-ausfu__llbare-PDF.pdf

Das Formular für das SEPA-Lastschriftverfahren

Der Klausurplan für das 2. Halbjahr 2018/19

Klausurplan_2018-19_2._Hj.pdf

119 K

Jahresterminplan 2018-19 2. Halbjahr

Terminplan_2018-19_2._Hj.pdf

338 K

Das Erftgymnasium ist Europaschule

Das Erftgymnasium ist Exam Preparation Centre für die Cambridge Certificates in English

Das Erftgymnasium ist Schule der Zukunft