Schulrundgang | Sitemap | Anfahrt | Impressum | Kontakt

1. Allgemeines:

1.1.: Das Adverb gibt eine genauere Bestimmung zu einem Verb. Ein Adverb beschreibt die Handlungsart. Man kann mit wie? fragen. Beispiel:

Puer celeriter / celerius / celerrime currit. - Der Junge läuft schnell / schneller / am schnellsten. (Adverb; Satzfunktion: adverbiale Bestimmung)

1.2.: Adjektive, die einen Gefühls-, Seelen- oder Körperzustand ausdrücken, bilden kein Adverb.

1.3. Positiv: Der Positiv wird immer mit dem deutschen Positiv übersetzt. quam wird mit Positiv mit “wie” übersetzt.

1.4. Komparativ: Der Komparativ wird mit dem deutschen Komparativ übersetzt, wenn ein Vergleichsobjekt vorhanden ist, falls nicht wird er mit “zu, ziemlich, recht, höchst” übersetzt. Im Genitiv des Komparativs wird das o in oris gelängt.quam wird mit Komparativ wird mit als übersetzt.

1.5. Superlativ: Der Superlativ wird mit dem deutschen Superlativ übersetzt, wenn ein Vergleichsobjekt vorhanden ist, falls nicht mit dem Elativ, also mit “sehr” und Positiv. quam mit Superlativ wird übersetzt mit “möglichst”. Der Superlativ kann neben quam auch durch longe, übersetzt mit “bei weitem”, verstärkt werden.


2. Adverbien von Adjektiven der a-/o-Deklination mit Konsonant am Stammende:

2.2. Positiv: Der Positiv wird durch Anhängen von einem -e an den Stamm gebildet. 

2.2. Komparativ: Der Komparativ wird durch Anhängen von -ius an den Stamm gebildet.

2.3. Superlativ: Gebildet wird der Superlativ aus dem Stamm des Adjektivs und durch Anhängen von -issime. Bei Adjektiven auf -er wird der Superlativ des Adverbs aus dem maskulinen Nominativstamm und -errime gebildet.

2.4. Beispiele:

Positiv

Übersetzung

Komparativ

Übersetzung

Superlativ

Übersetzung

antique

alt

antiquius

älter

antiquissi-m e

am ältesten

sancte

heilig

sanctius

heiliger

sanctissi- me

am heiligsten

rubre

rötlich

rubius

rötlicher

ruberri-
me

am rötlichsten

2.5. Ausnahmen: Folgende Adjektive bilden ihren Positiv des Adverbs auf -o: citus, creber, falsus, primus, rarus, sedulus, serus, subitus, tutus, necessarius und primus. Das Adverb von bonus ist bene.



3. Adverbien von Adjektiven der a-/o-Deklination mit Vokal am Stammende:

3.1. Positiv: Der Positiv wird durch Anhängen von -o an den Stamm gebildet. 

3.2. Komparativ: Gebildet wird der Komparativ aus magis und dem Positiv des Adverbs.

3.3. Superlativ: Gebildet wird der Superlativ aus maxime und dem Positiv des Adverbs.

3.4. Beispiele:

Positiv

Übersetzung

Komparativ

Übersetzung

Superlativ

Übersetzung

arduo

steil

magis arduo

steiler

maxime arduo

am steilsten

dubio

zweifelhaft

magis dubio

zweifelhaft- er

maxime dubio

am zweifel- haftesten

idoneo

passend

magis idoneo

passender

maxime idoneo

am pass- endsten

3.5. Ausnahme: Adjektive auf -quus bilden den Komparativ und Superlativ regelmäßig, da das u nach dem q nicht als Vokal betrachtet wird.

 

4. Adverbien von Adjektiven der a-/o-Deklination mit unregelmäßiger Komparation:

Positiv

Übersetzung

Komparativ

Übersetzung

Superlativ

Übersetzung

bene

gut

melius

besser

optime

am besten

magne

groß

maius

größer

maximus, -a, -um

am größten

male

schlecht

peius

schlechter

pessime

am sch- lechtesten

multum

viel

plus

mehr

plurimum

am meisten

parve

klein

minus

kleiner

minime / minimum

am kleinsten

 

 

5. Adverbien der Adjektive der i-Deklination:

5.0. Endigkeit:

Endigkeit / Genus

maskulinum

femininum

neutrum

einendig

1. Endung

1. Endung

1. Endung

zweiendig

1. Endung

1. Endung

2. Endung

dreiendig

1. Endung

2. Endung

3. Endung

5.1. Positiv: Der Positiv wird durch Anhängen von -ter an den Stamm bei einendigen Adjektiven auf -ax gebildet, bei allen anderen einendigen Adjektiven mit -er, bei zweiendigen und dreiendigen Adjektiven wird -iter an den Stamm gehangen.

5.2. Komparativ: Gebildet wird der Komparativ durch Anhängen von -ius an den Stamm.

5.3. Superlativ: Der Superlativ wird durch Anhängen von -issime an den Stamm gebildet. Bei Adjektiven auf -er wird der Superlativ durch Anhängen von -errime an den maskulinen Nominativstamm gebildet.

5.4. Beispiele:

Positiv

Übersetz- ung

Komparativ

Übersetz- ung

Superlativ

Übersetz- ung

breviter

kurz

brevius

kürzer

brevissime

am kürzesten

prudenter

klug

prudentius

klüger

prudentissi- me

am klügsten

mordacter

bissig

mordacius

bissiger

mordac-
issme

am bissigsten

5.5. Ausnahmen:
Folgende Adjektive bilden den Superlativ des Adverbs mit -illime: difficilis, dissimilis, facilis, gracilis, humilis, facilis, similis. Einige Adjektive der i-Deklination werden nach der konsonantischen Deklination dekliniert: dives, particeps, pauper, princeps, vetus. Adjektive auf -guis bilden den Komparativ und Superlativ des Adverbs regelmäßig, da das u nach dem g nicht als Vokal betrachtet wird. Das Adverb von facilis ist facile.