Schulrundgang | Sitemap | Anfahrt | Impressum | Kontakt

Kasusfunktionen

1. Nominativ

Name

Beschreibung

Beispielsatz

-

Kasus des Subjekts und des Prädikatnomens

Afra laeta est. - Afra ist fröhlich.

Doppelter Nominativ

Im Passiv wird aus einem doppelten Akkusativ ein doppelter Nominativ.

Caesar a populo consul perpetuus creatur. - Caesar wird vom Volk zum Konsul auf Lebenszeit gewählt.

2. Genitiv

Name

Beschreibung

Beispielsatz

Genitivus obiectivus

Attribut, das zeigt, auf wen sich eine Tätigkeit oder eine Wahrnehmung bezieht.
 

timor piratarum - die Furcht vor den Seeräubern

victoria Romanorum - der Sieg über die Römer

Genitivus partitivus

Attribut, das neben Wörtern steht, die einen Teil oder eine Menge bezeichnen. Der Genitivus partitivus von nos und vos heißt nostrum bzw. vestrum. Frage: wovon? wessen?

Romanus satis copiae habet. - Der Römer hat genug Vorrat.

Unus nostrum / vestrum. -Einer von
uns / euch. 

Genitivus possesivus

Attribut, das den Besitzer einer Sache angibt. Außerdem kann er auch eine Pflicht oder Eigenschaft angeben. Frage: wessen?

Villa consulis est. - Die Villa gehört dem Konsul.

Militis est hostem non timere. - Es ist die Pflicht des Soldaten, den Feind nicht zu fürchten.

Genitivus pretii

Attribut, das den Wert einer Sache angibt.

Vinum magni est. - Der Wein ist viel wert.

Genitivus qualitatis

Attribut, das eine Angabe zur Beschaffenheit gibt. Mit esse bildet er das Prädikat.

Puer magni fortitudinis est. - Der Junge ist sehr tapfer.

Genitivus subiectivus

Attribut, das den bezeichnet, der etwas ausführt oder fühlt.

timor piratarum - die Furcht der Seeräuber

victoria Romanorum - der Sieg der Römer

3. Dativ

Name

Beschreibung

Beispielsatz

Dativus auctoris

Beschreibt den Urheber. Frage: Von wem?

Mihi in animo est hostem occidere. - Ich beabsichtige, den Feind zu töten.

Dativus commodi / incommodi

Objekt, das ausdrückt zu wessen Vor- oder Nachteil etwas geschieht. Frage: Für wen?

Praetores rei publicae timent. - Die Praetoren fürchten für den Staat / sorgen sich um den Staat.

Doppelter Dativ

Verbindung von Dativus commodi / incommodi und Dativus finalis.

Salus militum ei curae erat. - Das Wohl der Soldaten gereichte ihm zu Sorge.

Dativus finalis

Adverbiale Bestimmung, die den Zweck oder die Wirkung einer Handlung beschreibt. Frage: wozu?

Dominus custodes praesidio habet. - Der Herr hat Wächter zum Schutz.

Dativobjekt

Einige intransitive Verben können durch ein Dativobjekt ergänzt werden, wie zum Beispiel: placere-gefallen, prodesse-nützen, nützlich sein, respondere-antworten, parere-gehorchen.

Einige Verben, die im Deutschen transitiv sind benötigen im Lateinischen ein Dativobjekt, wie zum Beispiel: invidere-beneiden, parcere-schonen, sparen, persuadere-überreden, überzeugen.

Bei transitiven Verben kann das Akkusativobjekt durch ein Dativobjekt ergänzt werden.

Marcus patri respondet. - Marcus antwortet dem Vater.








Hostibus parc
o. -Ich schone die Feinde.










D
onum tibi dat. - Er gibt dir ein Geschenk.

 

Dativus possesivus

Bezeichnet zusammen mit esse den Besitzer eines Gegenstandes und bildet das Prädikat. Frage: wem?

Villa consuli est. - Die Villa gehört dem Konsul.

4. Akkusativ

Name

Beschreibung

Beispielsatz

Doppelter Akkusativ

Einige Verben benötigen einen zweiten Akkusativ als Prädikatsnomen, wie zum Beispiel creare-jmdn. zu etw. wählen; putare, habere-jmdn. für etw. halten, oder als zweites Objekt wie bei docere-jmdn. etw. lehren.

Im Passiv wird aus diesem doppelten Akkusativ ein doppelter Nominativ.

Populus Caesarem consulem perpetuum creat. - Das Volk wählt Caesar zum Konsul auf Lebenszeit.


 

 

Caesar a populo consul perpetuus creatur. - Caesar wird vom Volk zum Konsul auf Lebenszeit gewählt.

Akkusativobjekt

Der Akkusativ bildet bei transitiven Verben das Objekt.

Einige lateinische Verben, die abweichend vom Deutschen transitiv sind, erfordern ebenfalls einen Akkusativ, wie zum Beispiel: fugere-fliehen (vor), meiden.

Frage: wen? was?

Magister puerum rogat. - Der Lehrer fragt den Jungen.

Homo periculum fugit. - Der Mensch meidet die Gefahr.

Akkusativ der Richtung

Adverbiale Bestimmung, die das Ziel oder die Richtung einer Bewegung auf die Frage wohin? gibt (im Deutschen auch wo?)

Keine Präposition steht bei Städten, kleiner Inseln und folgenden Wendungen:

domum - nach Hause
r
us - aufs Land
for
as - nach draußen

Marcus in Colosseum currit. - Marcus rennt zum Kolosseum.




For
as vado. - Ich gehe nach draußen.

Akkusativ der zeitlichen und räumlichen Ausdehnung

Adverbiale Bestimmung, die auf die Fragen wie hoch? / lang? / breit? antwortet.

Arbor novem pedes alta est. - Der Baum  ist neun Fuß hoch.

Cornelia tres horas ambulavit. - Cornelia ging drei Stunden spazieren.

5. Ablativ

Name

Beschreibung

Beispielsatz

Ablativus absolutus

Der Ablativus absolotus steht mit einem Partizip im Ablativ losgelöst vom Rest des Satzes. Er wird wie ein Partizip übersetzt, nur die Wiedergabe mit einem Relativsatz ist nicht möglich, da es kein Bezugswort gibt. Der Ablativus absolutus ist vorzeitig bei einem PPP und gleichzeitig bei einem PPA.

Da das Wort esse kein Partizip bildet, wird es durch ein Adjektiv oder Nomen ersetzt. Dies wird nominaler Ablativus absolutus genannt. Zumeist liegt die Gleichzeitigkeit vor.

Tarquinio Superbo Roma expulso in exilium iit. - Nach seiner Vertreibung aus Rom ging Tarquinius Superbus ins Exil.









Tarquini
o rege multi homines Italiam venierunt. - Unter der Herrschaft des Tarquinius kamen viele Menschen nach Italien.

Ablativus causae

Adverbiale Bestimmung, die den Grund oder die Ursache eines Geschehens angibt. Frage: warum? wodurch? weshalb?

Marcus pugna gaudet. - Marcus freut sich über den Kampf.

Ablativus comparationis

Der Ablativus comparationis ersetzt eine Konstruktion mit quam beim Vergleich

Marcus celerior Cornelia est. - Marcus ist schneller als Cornelia.

Ablativus instrumentalis

Adverbiale Bestimmung, die ein Mittel bezeichnet, mit dessen Hilfe etwas geschieht. Frage: womit? wodurch?

Einige Deponenzien erfordern im Lateinischen den Ablativus instrumentalis als Ergänzung. Diese Deponenzien sind:
uti-benutzen, frui-genießen, fungi-ausüben, potiri-sich bemächtigen. Die Ergänzungen haben dann die Funktion des Ablativobjektes.

Syrus gladio Barbatum interfecit. - Syrus tötete Barbatus mit dem Schwert.


Lab
ore non fruitur. - Er genießt die Arbeit nicht.

Ablativus limitationis / respectus

Adverbiale Bestimmung, die den Bereich bezeichnet, auf den sich eine Aussage bezieht. Frage: in welcher Hinsicht? worin?

Ulixes omnes homines prudentia superavit. - Ulixes übertraf alle Menschen an Klugheit.

Ablativus loci

Adverbiale Bestimmung bei Ortsangaben.Frage: wo?

Hannibal Carthagine habitat. - Hannibal wohnt in Karthago.

Ablativus mensurae

Adverbiale Bestimmung, die einen Unterschied angibt. Frage: um wie viel?

Ulixes multo ceteris hominibus praestabat. Ulixes übertrifft die übrigen Menschen um viel.

Ablativus modi

Adverbiale Bestimmung, die die Umstände einer Handlung angibt. Frage: wie? auf welche Weise?

Dominus servo iure damnat. -Der Herr verurteilt den Sklaven zu Recht.

Ablativus originis

Adverbiale Bestimmung, die eine Auskunft über die Herkunft oder Abstammung gibt. Frage: woher?

Servus humili loco natus est. - Der Sklave ist von niedrigem Stand.

Ablativus pretii

Attribut, das den Wert einer Sache angibt.

Vinum magno consistit. - Der Wein kostet viel.

Ablativus punctualis

Adverbiale Bestimmung, die einen Zeitpunkt oder einen Ort angibt. Frage: wo? wann?

Marcus Roma habitavit  in anno primo. - Marcus wohnt im ersten Jahr in Rom.

Ablativus qualitatis

Adverbiale Bestimmung, die eine Eigenschaft von Personen und Sachen angibt.

Puella summa pulchritudine venit. - Ein Mädchen von höchster Schönheit kommt.

Ablativus separativus

Adverbiale Bestimmungen bildet der Ablativus separativus mit Verben, ein Attribut mit Adjektiven. Er gibt eine Löslosung oder Trennung an, auch in übertragener Bedeutung. Es kann auch die Präposition a / ab hinzukommen. Frage: wovon?

Außerdem gibt der Ablativus separativus den Ausgangspunkt einer Bewegung und die Herkunft an Frage: woher?

Homines sedibus pellebantur. - Die Menschen wurden von ihren Wohnsitzen vertrieben.








Rom
a evasit. - Er entflieht aus Rom.

 

Ablativus temporis

Adverbiale Bestimmung mit der Antwort auf die Frage: wann?

Uno anno post Ulixes ex insidiis evasit. - Ein Jahr später floh Ulixes aus der Falle.

6. Lokativ

Name

Beschreibung

Beispielsatz

-

Anredefall

Marce, veni mecum! - Marcus, komm mit mir!

7. Vokativ

Name

Beschreibung

Beispielsatz

-

Ortsfall, der in der a- und o-Deklination dem Genitiv entspricht und sonst dem Ablativ

Pharnaces rex Asiae copias suas contra hostes duxit. - Pharnaks, König in Kleinasien / Kleinasiens, führte seine Truppen gegen die Feinde.