Schulrundgang | Sitemap | Anfahrt | Impressum | Kontakt

Stammformenlisten

Die Stammformen der folgenden Listen sind grundsätzlich nach Konjugationen geordnet, innerhalb einer Konjugation nach ihrer Perfektbildung (nur bei den Verba nomala), innerhalb dieser nach dem Alphabet. Es gibt 6 verschiedene Möglichkeiten, wie im Lateinischen ein Perfektstamm gebildet wird:

-Der Verbalstamm wird erweitert durch ein -v (v-Perfekt). Er endet stets vokalisch.

-Der Verbalstamm wird erweitert durch ein -u (u-Perfekt). Er endet stets konsonantisch.

-Der Verbalstamm wird erweitert durch ein -s (s-Perfekt, auch als Aoristperfekt bezeichnet). Treffen ein -s und ein Guttural (c, g) zusammen, so verschmelzen sie zu -x. Ein Dental (d, t) vor der s-Erweiterung entfällt.

-Der Verbalstamm wird gedehnt (Dehnungsperfekt).

-Der Verbalstamm wird verdoppelt (Reduplikationsperfekt, auch als Verdopplungsperfekt bezeichnet). Bei den Komposita kann die Reduplikation auch entfallen.

-Der Verbalstamm wird übernommen (Wurzelperfekt).

 

Die Komposita, die der gleichen Konjugation angehören und ihr Perfekt auf dieselbe Weise bilden wie ihr Simplex, stehen eingerückt direkt unter diesem. Ist dies nicht der Fall, wird auf sie unter “Sonstiges” verwiesen.

Intensiva (Verben auf -tare, -itare, -sare, die eine Steierung der Handlung ausdrücken) und Iterativa / Frequentativa (Verben auf -tare, -itare, -sare, die eine Wiederholung der Handlung ausdrücken) stehen wie die Komposita, sofern sie der gleichen Konjugation angehören und ihr Perfekt auf dieselbe Weise bilden, direkt unter dem Verb, zu dem sie gehören. Ansonsten wird auch auf sie unter “Sonstiges” verwiesen.

Desweiteren sind unter “Sonstiges” Hinweise zu finden, die Auskunft darüber geben, mit welchem Kasus ein Verb konstruiert oder welche Bedeutung ein Verb mit einem bestimmten Kasus hat.

Mithilfe der vier Stammformen ist es möglich, alle Formen eines Verbs zu bilden: Die erste Stammform ist der Infinitiv Präsens. Er zeigt, zu welcher Konjugation ein Verb gehört. In Wörterbüchern ist er häufig durch eine Zahl ersetzt, die Konjugationszugehörigkeit anzeigt. Die zweite Stammform, die 1. Person Singular Indikativ Präsens, manchmal auch die 2. Person Singular Indikativ Präsens, zeigt den Präsensstamm an. Die dritte Stammformen, nämlich die 1. Person Singular Indikativ Perfekt, zeigt den Perfektstamm an. Die vierte Stammform ist das Supinum 1, aus dem sich der Supinstamm ableiten lässt. Aus allen drei Einzelstämmen lässt sich schließlich noch der Verbalstamm ermitteln, der allen drei Einzelstämmen zugrunde liegt.

Stammformen der Verba anomala

 

Stammformen der Verba defectiva

 

Stammformen der Verba deponentia

-a-Konjugation
-e-Konjugation
-konsonantische Konjugation
-kurzvokalische i-Konjugation
-i-Konjugation

Stammformen der Verba impersonalia

-e-Konjugation
-konsonantische Konjugation

Stammformen der Verba nomala

-a-Konjugation: v-Perfekt
-a-Konjugation: u-Perfekt
-a-Konjugation: Dehnungsperfekt
-a-Konjugation: Reduplikationsperfekt

-e-Konjugation: v-Perfekt
-e-Konjugation: u-Perfekt
-e-Konjugation: s-Perfekt
-e-Konjugation: Dehnungsperfekt
-e-Konjugation: Reduplikationsperfekt
-e-Konjugation: ohne Perfekt

-konsonantische Konjugation: v-Perfekt
-konsonantische Konjugation: u-Perfekt
-konsonantische Konjugation: s-Perfekt
-konsonantische Konjugation: Dehnungsperfekt
-konsonantische Konjugation: Reduplikationsperfekt
-konsonantische Konjugation: Wurzelperfekt
-konsonantische Konjugation: ohne Perfekt

-kurzvokalische i-Konjugation: v-Perfekt
-kurzvokalische i-Konjugation: u-Perfekt
-kurzvokalische i-Konjugation: s-Perfekt
-kurzvokalische i-Konjugation: Dehnungsperfekt
-kurzvokalische i-Konjugation: Reduplikationsperfekt

-i-Konjugation: v-Perfekt
-i-Konjugation: u-Perfekt
-i-Konjugation: s-Perfekt
-i-Konjugation: Dehnungsperfekt
-i-Konjugation: Reduplikationsperfekt
-i-Konjugation: Wurzelperfekt
-i-Konjugation: ohne Perfekt

Stammformen der Verba semideponentia

-e-Konjugation
-konsonantische Konjugation
-kurzvokalische i-Konjugation