Schulrundgang | Sitemap | Anfahrt | Impressum | Kontakt

Diagnose- und Förderkonzept Deutsch für die Klassen 5 bis 7 (Klassen 7 in Planung)

Das Konzept soll in folgenden Schritten umgesetzt werden:

1.    Diagnosekonzept
Die Diagnose beginnt in Klasse 5 zu Beginn des ersten Halbjahres auf der Basis des Kompetenztests des Cornelsen-Verlags (www.cornelsen.de/cgi/WebObjects/KatalogPlus.woa/wo/18.28.9.0.3.0.0.1.107.1.3.1)
Vorläufig ist der Test für die Klassen 5 und 6 verfügbar. Für die Klasse 7 wird in Kürze mit einer Ausgabe gerechnet. Der Test beruht auf der Konzeption unseres Deutschbuchs aus dem gleichen Verlag und stellt dadurch eine sinnvolle Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit im Unterricht dar. Um sich von dem aktuellen Lernstand der SchülerInnen in der Klasse 5 ein Bild zu machen, werden ein Rechtschreib- und ein Lesetest, jeweils in einem Haupt- und Nachtest, durchgeführt. So können der Lernstand zu verschiedenen Zeiten im Schuljahr getestet und Lernfortschritte beobachtet werden. Der Rechtschreibtest erfasst alle relevanten rechtschriftlichen Phänomene, der Lesetest prüft das Leseverständnis von kontinuierlichen und diskontinuierlichen Sachtexten (Statistiken, Diagramme, Grafiken etc.).
Siehe dazu:
a) www.fachdidaktik-einecke.de/4_Literaturdidaktik/sachtexte_textdesign_gierlich.htm
b) www.standardsicherung.nrw.de/materialdatenbank/upload/2056/366301_klp_gs_deutsch_material_LernaufgabeLesen2.pdf

2.    Durchführung
Der Test wird online in der Schule im Rahmen der Computerkurse der Klassen 5 an mehreren Nachmittagen durchgeführt, sobald alle SchülerInnen in das schulische Netzwerk eingewiesen sind und Benutzernamen wie Kennwort erhalten haben (ca. 4 Wochen nach Schuljahresbeginn). Die Kosten für eine Schullizenz betragen 79 Euro, so dass sich pro Schüler allenfalls ein Betrag von 1 Euro ergibt. Der Nachtest soll zu Beginn des 2. Schulhalbjahres erfolgen, ebenfalls während der laufenden PC-Kurse.

3.    Auswertung und Förderung
Auf der Grundlage der Testergebnisse erhalten alle SchülerInnen individuelle Förderpläne mit passgenauen Fördermaterialien. Dies ist die Basis für die Förderung

  • in den Regelstunden,
  • in der Ergänzungsstunde im Rahmen der Stundentafel
  • und im nachmittäglichen Förderunterricht.

Dabei erhält jeder Schüler individuell zugeschnittenes Material als Ausdruck von PDFs, die der Verlag zur Verfügung stellt. Hinzu kommen geeignete Materialien aus dem bereits vorhandenen Ordner „Fördermaterialien Deutsch 5/6“, die auf drei verschiedene Niveaustufen ausgerichtet sind, einschließlich einer Begabtenförderung. Dadurch kann im Ergänzungsunterricht gezielt und differenziert gefördert und gefordert werden. Schüler, die auf der Grundlage der Testergebnisse einen zusätzlichen Förderbedarf haben, erfahren im nachmittäglichen Förderunterricht eine noch intensivere Betreuung. Zur zusätzlichen Motivation können dabei beispielsweise Leseprojekte durchgeführt werden. Materialien dafür sind ebenfalls in der Schule bereits verfügbar.