Schulrundgang | Sitemap | Anfahrt | Impressum | Kontakt

Conrad Szczuka errang Bronzemedaille in Moskau

Der ehemalige „Chemie entdecken“ Preisträger Conrad Szczuka vom Erftgymnasium Bergheim hatte sich kurz nach seinem sehr erfolgreich bestandenen Abitur einer weiteren großen Herausforderung gestellt: Er kämpfte als Mitglied der vierköpfigen deutschen Mannschaft bei der Internationalen Chemie-Olympiade 2013 in Russland um eine Medaille. Dort wurde sein enormer Einsatz mit einer Bronzemedaille ausgezeichnet.

Die Internationale Chemie-Olympiade fand in diesem Jahr vom 15. bis 24 Juli 2013 in Moskau statt. 291 Schülerinnen und Schüler aus 77 Ländern waren dort angetreten, um sich bei Klausuren im Wettstreit mit praktischer Laborarbeit und mit kniffligen theoretischen Aufgaben zu messen. Daneben gab es auch ein abwechslungsreiches, interessantes Freizeitprogramm mit vielen Möglichkeiten, bei der internationalen Begegnung neue Freundschaften zu schließen. Conrad nahm unvergessliche Eindrücke mit nach Hause „Die Tage in Moskau waren unglaublich und ich bin froh, dabei gewesen zu sein.“

Conrad begeisterte sich schon früh für die Chemie. Bereits in der 7. Klasse war er Doppelpreisträger bei „Chemie entdecken" und wurde auch in den Klassenstufen 8 und 10 Preisträger. Ab der 11. Klasse nahm er jährlich am Wettbewerb "Chemie-Olympiade" teil, wo er stets bis zur 4. Runde, die in Kiel stattfand, durchstartete. Somit war er in den letzten drei Jahren jeweils einer der 15 besten Wettbewerbsteilnehmer von Deutschland. Kurz vor seinem Abitur konnte er sich dann für die internationale Runde qualifizieren.

Auch beim "Haribo"-Wettbewerb (Dr. Hans-Riegel-Fachpreis) war er im Jahre 2012 erfolgreich. Seine Facharbeit zum Thema "Analyse von Aktivkohlewärmer - Elektrochemische Korrosion als Wärmespender" erzielte den ersten Preis an der Universität zu Köln und wurde mit 600 Euro belohnt.

Und wie geht es weiter mit der Chemie? Die Chemie-Wettbewerbe sind an die Schulzeit gebunden und die Teilnahmemöglichkeit daher nun vorbei. Aber Conrad interessiert und engagiert sich weiterhin sehr für die Chemie und startet zum Wintersemester mit einem Studium der Chemie an der Universität Aachen. Wir wünschen ihm hierzu viel Freude und viel Erfolg!

 

Cäcilia Sauer und Elke Schumacher

Conrad Szczuka gehört zu Deutschlands besten Chemieschülern

Exzellente Erfolge erzielte Conrad Szczuka, Schüler der Jahrgansstufe 11 des Erftgymnasiums, bei den bundesweit durchgeführten Auswahlrunden zur 43. Internationalen Chemie-Olympiade. Mit viel Engagement, hoher Fachkompetenz und Spaß an der Chemie gelang es Conrad, von 215 Teilnehmern aus Nordrhein-Westfalen zu den besten 20 zu gehören. Mittlerweile hat Conrad an weiteren Auswahlrunden teilgenommen und gehört nun zu den vier besten Schülernin NRW und den 15 besten Schülern bundesweit. Ihm wurde die Gelegenheit gegeben, am Auswahlseminar in Kiel beim IPN teilzunehmen.

 

 


"Auf Conrads Spuren"

Animiert durch den gewaltigen Erfolg von Conrad Szczuka bei der Chemie-Olympiade in Moskau haben sich ein Schüler, Jan Hostettler, und eine Schülerin, Sarah Kremers, am Ende der EF mit den schwierigen Aufgaben zur 1. Runde der Chemieolympiade beschäftigt. Ihnen ist es gelungen, sich für die zweite Runde der "Chemieolympiade" zu qualifizieren.

Die Fachschaft Chemie wünscht ihnen viel Erfolg!!!