Schulrundgang | Sitemap | Anfahrt | Impressum | Kontakt

Un grand bonjour de Liège

Um Französisch sprechen zu können, muss man nicht weit fahren… Kurz vor Beginn der Sommerferien verlagerte der Französischkurs der Einführungsphase den Unterricht in den von Bergheim schnell zu erreichenden französischsprachigen Teil Belgiens.

Begleitet von Frau Meyer und Herrn Walter konnten die Schülerinnen und Schüler es kaum erwarten, ihre Kompetenzen in Liège unter Beweis zu stellen. Sie führten eine selbstgeplante Stadtführung durch, nutzten ihre Freizeit für intensives Shopping, probierten nicht nur Lütticher Waffeln, sondern auch die bunte Vielfalt an Macarons und schauten sich im Kino gemeinsam den aktuellen französischen Kinohit „Qu’est-ce qu’on a fait au Bon Dieu?“ an. – Nous? Rien, il faisait très beau. Wenn Engel reisen, lacht eben der Himmel.

Fast alle Schülerinnen und Schüler haben sich bereits vor der Fahrt dafür entschieden, Französisch auch in der Qualifikationsphase zu belegen. Die Erlebnisse in Liège dürften sie darin bestätigt haben, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Es lohnt sich, Französisch zu lernen…

Vive la francophonie. Vive le français.