Schulrundgang | Sitemap | Anfahrt | Impressum | Kontakt

Comenius-Projekt "Welcome to my Life"

Seit dem 1. August 2007 ist das Erftgymnasium eine „Comenius-Schule“. Das bedeutet, dass wir zusammen mit unseren Partnerschulen in Santa Maria Capua Vetere (Italien), Mansilla de las Mullas (Spanien) und der Mill Hill School aus Ripley (England) in einem Comenius-Projekt arbeiten.

COMENIUS ist Teil des Aktionsprogramms SOKRATES, das von der Europäischen Union aufgelegt und finanziert wird, um die transnationale Zusammenarbeit im Bildungsbereich zu fördern.

Unser Projekttitel lautet “Welcome to my Life - Bedeutung und Chancen von Migration für ein multikulturelles Europa”. Die Idee für den Projektnamen stammt übrigens von der italienischen Schülerin Annalisa Caterino aus der 10. Klasse der italienischen Schule. „Welcome to my Life“ ist ein populärer Song der Rockband “Simple Plan”.

Das Thema Migration hat in den vergangenen Jahren eine immer größere Bedeutung für unsere Lebenswirklichkeit und besonders auch für unsere Schule gewonnen, freilich ohne dass dies im Bewusstsein vieler Schüler/innen verankert ist. Diese Bewusstsein für die Geschichte von anderen, aber auch für die eigene will das Projekt schärfen. Die Schülerin CYNTHIA SZITO (11D) aus der Comenius-AG erklärt:

„Genau darum geht es bei diesem Projekt; Lebensweisen von Menschen anderer Kulturen kennen lernen und Erfahrungen austauschen, Fremdes und Unbekanntes nicht von vorneherein ablehnen, sondern ruhig neugierig sein und auch einmal nachfragen.“

Die Schüler/innen werden, wie der Projekttitel andeutet, eingeladen, sich und ihre Lebensweise gegenseitig willkommen zu heißen. Sie werden ein Bewusstsein von Migration als Realität wie auch als Chance innerhalb eines multikulturellen Europas erlangen, indem sie zum Beispiel vergangene und aktuelle Migrationsbewegungen in ihrer Umgebung kennen lernen.

An jeder Schule gibt es eine AG, die in Kontakt mit den jeweils anderen AGs steht. Die Gruppen kommunizieren via Internet miteinander und etwa zweimal im Jahr wird ein großes Treffen aller Gruppen organisiert, das jedes Mal in einem anderen Land stattfindet. Unser erstes Treffen findet vom 23. bis zum 29. Oktober in Spanien statt. Im Februar werden wir Besuch von den anderen Schulen in Bergheim begrüßen. Die Reisekosten zu den Projekttreffen werden weitgehend durch den Comenius-Etat abgedeckt.

In Kürze wird in Kooperation mit den anderen Schulen eine eigene Website entstehen, auf der man sich über Aktivitäten und Ergebnisse des Projektes informieren kann.

Die Comenius-AG am Erftgymnasium trifft sich im Moment in ungeraden Wochen donnerstags ab 13.05 Uhr (Raum 12, Computerraum im Keller). Interessierte Schüler/innen aus der Mittel- und Oberstufe – mit oder ohne Migrationshintergrund – sind jederzeit herzlich zur Mitarbeit eingeladen.

Nähere Informationen gibt es auch bei den betreuenden Lehrer/innen: Frau HECKERS, Herrn GROSSMANN, Herrn SCHMOLKE und Herrn CLEMM.

Im Rahmen des Schulfestes wird die Comenius-AG sich und das Projekt der breiten Schulgemeinde genauer vorstellen. Das Motto „Wir am Erftgymnasium – Offen für die Welt“ beschreibt dabei in sehr treffender Weise, worum es uns geht. PETER CLEMM (Projektkoordinator)

Besuchen Sie die Webseite des Projektes

Mehr über das Comenius-Projekt "Welcome to my life" erfahren Sie auf der offziziellen Webseite des Projektes http://www.welcome2mylife.eu/.

Programmübersicht über die Comeniuswoche

Programm_Comeniustreffen.pdf