Sitemap | Anfahrt | Impressum | Kontakt

Aktuelles Verfahren Berufsfelderkundungen (BFE) Jgst. 8/9 (aktualisiert am 14.01.2021)

Ergänzungen vom 14.01.2021

Liebe SchülerInnen der Jgst. 8 und 9!

Durch die Verlängerung des Lockdowns bis Ende Januar haben einige SchülerInnen von ihrem Praktikumsbetrieb eine Absage für die BFE I und/oder BFE II der Jgst. 8, bzw. für die "Nachhol-BFE" der Jgst. 9 erhalten.

 

Für diese SchülerInnen haben wir eine „BFE auf Distanz“ konzipiert, die am BFE-Tag von zu Hause aus bearbeitet und im Berufswahlpass dokumentiert wird. Mit der Distanz-BFE eröffnen wir jedem/jeder SchülerIn eine nicht-betriebspräsente Möglichkeit, die für die Jgst. 8/9 geltenden StuBo-Vorgaben zu erfüllen. 

 

Alle SchülerInnen, die ihre BFE(s) –unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Corona-Verordnungen- im Praktikumsbetrieb absolvieren können, denken bitte daran, sich ihre Teilnahme bescheinigen zu lassen: https://erftgymnasium.de/uploads/media/BFE_-_Teilnahmebescheinigung_fuer_Betrieb.pdf Wir wünschen Euch einen erfahrungs- und ereignisreichen Tag!

 

Eine Verschiebung der BFE ist auch für uns eine wünschenswerte, aber derzeit nicht absehbare und planbare Möglichkeit, so dass wir die BFE I und II über das oben aufgeführte zweigleisige "BFE/Distanz-BFE"-Verfahren flexibel und individualverträglich abwickeln.  

 

Unter Berücksichtigung der kurzfristig-konkreten Corona-Lage, den jeweils spezifischen Betriebsvoraussetzungen und der gewissenhaften Abschätzung der Eltern und Praktikumsbetreuer, kann auf dieser Basis verantwortungsbewusst entschieden werden, ob die BFE unter den geltenden Corona-Verordnungen und der persönlichen Einschätzung der Situation absolviert werden kann, oder nicht. 

 

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Heike Lüßgen