Sitemap | Anfahrt | Impressum | Kontakt

KAOA-Angebot: „EINE WOCHE BERUFLICHE ORIENTIERUNG EXTRA“ in den Sommerferien 2020

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern,

im Auftrag des MSB und in Absprache mit der Bezirksregierung Köln sowie

der Kommunalen Koordinierungsstelle des Rhein-Erft-Kreises möchten wir

Sie über folgendes KAoA-Angebot informieren:

 

„EINE WOCHE BERUFLICHE ORIENTIERUNG EXTRA“ in den Sommerferien.

 

Bei diesen Ferienkursen handelt es sich um ein zusätzliches,

freiwilliges Angebot im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss

ohne Anschluss (KAoA)“. Während der fünftägigen Kurse können

Schülerinnen und Schüler der kommenden Jahrgangsstufen 9 und 10

praktische Erfahrungen in verschiedenen Berufsfeldern erwerben.

Die Kurse finden in außerschulischen, beruflichen Ausbildungs- bzw.

Lehrwerkstätten statt und werden von erfahrenen Trägern der

Berufsbildung und Beruflichen Orientierung durchgeführt.

Mit diesem Angebot ist ein Nachholen der Standardelemente nicht

vorgesehen, sondern es bietet unabhängig davon eine Möglichkeit, die

persönliche Praxiserfahrung zu vertiefen.

 

PROCEDERE:

Unten finden Sie ein ANMELDEFORMULAR und eine

EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG, welche die Eltern ausfüllen und an die

Kommunale Koordinierungsstelle des Rhein-Erft-Kreises senden sollen.

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei den

Ferienkursen versicherungstechnisch NICHT um eine SCHULVERANSTALTUNG

handelt. EINE BEGLEITUNG DURCH DIE SCHULE IST NICHT VORGESEHEN.

Aktuelle Information der Zentralen Studienberatungen der (Fach-) Hochschulen und Universitäten im Regierungsbezirk Köln

Hier findet ihr die aktuellen Informationen der Zentralen Studienberatungsstellen für StuBOs der Sek. II (Stand 15.06.2020).

Information zu den Berufsorientierungsmessen

Viele Berufsorientierungsmessen sind in diesem Jahr ausgefallen. Deswegen findet die "Stuzubi"-Messe (https://stuzubi.de/) an folgenden Terminen online statt:

 

» Stuzubi Digital Düsseldorf am 16. Juni (14-18 Uhr): https://digital.stuzubi.de/duesseldorf/

 

» Stuzubi Digital Köln am 20. Juni (14-18 Uhr): https://digital.stuzubi.de/koeln/

 

Hier können Schüler per 1:1 Videochat mit mehr als 50 Unternehmen, Hochschulen und öffentlichen Institutionen aus NRW in Kontakt treten. In Vorträgen und Gesprächen können sie sich direkt über aktuelle Studiengänge, Ausbildungen, Bewerbungsverfahren, Möglichkeiten für Freiwilligendienste und Auslandsaufenthalte informieren. Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird von der Landesministerin für Schule und Bildung, Yvonne Gebauer, unterstützt.

 

 

Telefonische Berufsberatung

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

Du weißt nicht, wie es nach der Schule für Dich weitergehen soll und bist durch die aktuelle Situation noch mehr verunsichert? Du fragst Dich, welche Ausbildung am besten zu Dir, Deinen Interessen und Fähigkeiten passt? Du hast Interesse am Handwerk, weißt aber nicht, welche Ausbildungsberufe das Handwerk bietet?

Auch in diesen von der Corona-Pandemie ausgelösten schwierigen Zeiten sind wir für Dich da und telefonisch erreichbar! Wir helfen Dir, Deine Fragen zu klären, damit Du für Dich eine berufliche Perspektive entwickeln kannst.

Du erreichst uns telefonisch von Montag bis Freitag in der Zeit von 09.00 bis 16.00 Uhr. Wir sind übrigens auch in den Osterferien – und natürlich auch danach – für Dich erreichbar.

Deine Ansprechpartner bei der Handwerkskammer zu Köln sind:

Ömer Saglam (wenn Du in Köln oder in den anderen umliegenden Städten zur Schule gehst) Tel: 0221- 2022 302 E-Mail: saglam@hwk-koeln.de

In dem Gespräch informieren wir Dich darüber, welche Ausbildungsberufe es im Handwerk gibt, welche Voraussetzungen Du mitbringen solltest, um mit der Ausbildung beginnen zu können. Außerdem unterstützen wir Dich bei der Suche nach einem Praktikums- und Ausbildungsplatz und helfen Dir dabei Deine Bewerbungsunterlagen passend vorzubereiten.

Wir freuen uns auf Deinen Anruf. Denn, gemeinsam ist es einfacher!

Sei herzlich gegrüßt und bleibe gesund!
Ömer Saglam
Beruflicher Bildungslotse

Beratungsangebot der Berufsberatung in Zeiten des Coronavirus

Liebe Schülerinnen und Schüler,

die Ausbreitung des Coronavirus hat seit dieser Woche auch Auswirkungen auf das Beratungsangebot der Berufsberatung. Die Agenturen für Arbeit sind ab Mittwoch, 18.03.2020 ebenfalls bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Da wir als Berufsberater aber auch aufgrund der Schulschließungen Euch keine Beratungen und Infoveranstaltungen an den Schulen durchführen können, möchten wir Euch ab sofort die Möglichkeit anbieten, Euch telefonisch für Eure Fragen rund um die Studien- und Berufswahl zur Verfügung zu stehen.

Wie kommt Ihr an einen telefonischen Beratungstermin?

Schreibt uns einfach per E-Mail an unser Postfach:


bruehl.152-bbve@arbeitsagentur.de


, wenn Ihr eine Berufsberatung wünscht. Wir benötigen von Euch dann bitte unbedingt folgende Daten:

-       Name, Vorname
-       Vollständige Anschrift
-       Geburtsdatum und –ort
-       Telefon-Nummer unter der wir Euch erreichen können
-       Name der Schule, die Ihr besucht
-       Zeiten, an denen Ihr am besten erreichbar seid.

Wir werden uns dann kurzfristig telefonisch bei Euch melden.

Selbstverständlich könnt Ihr auch unser Online-Angebot auf unserer Internetseite:


www.arbeitsagentur.de


zur Information nutzen. Unter der Kachel „Schule, Ausbildung, Studium“ findet Ihr eine Vielzahl von wichtigen Informationen rund um die Studien- und Berufswahl.

Studien- und Berufsorientierung

Die Studien- und Berufsorientierung in der Sekundarstufe I und II wird in Anlehnung an das NRW-Landesprogramm „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) durchgeführt: www.berufsorientierung-nrw.de/start/index.html.

In diesem Rahmen haben wir ein strukturiertes Programm entwickelt, das sich durch das Zusammenspiel von (außer-) schulischen Veranstaltungen, Beratungsgesprächen und angeleitetem Selbststudium auszeichnet, um die SchülerInnen frühzeitig und fundiert bei ihrer beruflichen Orientierung zu unterstützen und zu begleiten:

Ansprechpartnerinnen der Studien- und Berufsorientierung sind die BO-Koordinatorinnen Frau Lüßgen und Frau Laufenberg.

Angebote von außerschulischen Kooperationspartnern ergänzen das Veranstaltungs- und Beratungsangebot der Schule:

• Einzelgespräche mit dem Jugendberufsberater der Arbeitsagentur für Arbeit im BOB/Raum 32 können im Sekretariat von allen SchülerInnen ab der Jgst. 9 individuell vereinbart werden.

• Die Anmeldung zu allen anderen schulischen StuBo-Veranstaltung erfolgt ebenfalls über das Sekretariat.

Informationen und Termine zu aktuellen studien- und berufskundlichen Veranstaltungen in und außerhalb der Schule finden sich:

• im Aushang neben dem „Berufsorientierungsbüro“ (BOB)/Raum 32

• in der Broschüren-Auslage vor dem Sekretariat

• im Newsletter

• auf folgenden Internet-Seiten: