Sitemap | Anfahrt | Impressum | Kontakt
 

Erftgymnasium in 7 Minuten

Unser Schulhund Trudi

Infos: Bild klicken...

Studien- und Berufsorientierung

COUNTDOWN: Neue Homepage

Pünktlich zum Beginn der Herbstferien geht unsere neu gestaltete Homepage online. Unser Provider kündigt an, dass der Umzug nun für den 4. Oktober terminiert ist.

Wer nicht bis dahin warten möchte, kann gerne schon einmal einen Blick auf die neuen Seiten werfen unter:

https://relaunch.erftgymnasium.de/

Rückmeldungen sind selbstverständlich willkommen!

-> homepage@erftgymnasium.eu


Nach einigen Arbeiten sollte logineo nun wieder für alle (Schülerschaft wie Kollegium) ordnungsgemäß funktionieren. Bei Problemen z.B. mit dem Login, fehlenden Kursen oder (bei Lehrern) fehlenden Schülern sendet/ senden Sie bitte eine Mail an hilsamer@erftgymnasium.eu mit einer möglichst genauen Beschreibung des Problems oder sprecht/ spechen Sie Frau Hilsamer in den kommenden Tagen im Lehrerzimmer an.

 

 

Liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler der 4. Grundschuljahre,

bald steht die wichtige Wahl der weiterführenden Schule für Ihre Kinder an. Wir freuen uns sehr, Ihnen unsere Schule und unsere Arbeit präsentieren zu können.

Dazu möchten wir Ihnen und Ihren Kindern folgende Möglichkeiten eröffnen, unsere Schule kennenzulernen:

Für Eltern 

-          Informationsabend am 03.11.2022 um 19.00 Uhr in der Mensa, Eingang Schützenstraße/Lehrerparkplatz,

-          Einlass ab 18.30 Uhr

-          Möglichkeiten individueller Beratung und Besichtigung einzelner Informationsstände,

-          eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Für Schüler/-innen der vierten Klassen

-          „Tag der offenen Tür“ am 03.12.2022, Beginn 9.30 Uhr,

-          ca. 60-minütige Führungen durch die Schule in kleinen Gruppen; Treffpunkt Mensa Eingang Schützenstraße/Lehrerparkplatz,

-          Anmeldung bitte bis Freitag, 18.11.2022 per Mail an info@erftgymnasium.eu.

-          Sofern Sie Ihr Kind für eine Schulführung anmelden, erhalten Sie Ende November eine Rückmeldung mit der genauen Uhrzeit der Führung per Mail.

  

Die Anmeldung zum Tag der offenen Tür ist ab sofort per Mail möglich. Wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Kinder im Erftgymnasium begrüßen zu dürfen.

 

Sollten Sie vorab Fragen haben, können Sie sich gerne per Mail (info@erftgymnasium.eu) an uns wenden.

 

Christoph Freihals, StD                                                Carolina Nascimento, OStR´

Erprobungsstufenkoordinator                                       Mitarbeit in der Erprobungsstufe

 

Diese Information als PDF-Download...

 

Anmeldeformular für den Tag der offenen Tür

[Bitte per Mail an info@erftgymnasium.eu versenden.]

 

 

Erftgymnasium feierte ein vielfältiges Europafest

Das Schulfest zum 180jährigen Jubiläum stand ganz im Zeichen der Vielfalt von Europa und eines friedlichen Miteinanders 

Bunt ging es beim Schulfest der Europaschule am 17. September zu. Bereits im Vorfeld wurden den verschiedenen Klassen europäische Länder zugelost, zu denen projektorientiert gearbeitet wurde. „Bereits in den Wochen vor dem Fest war das Thema Europa allgegenwärtig“ so Kai Heimann, der Europakoordinator der Schule. Während des Europafestes wurden die Projektergebnisse präsentiert. Neben kulinarischen Spezialitäten aus diversen Ländern gab es landeskundliche Ausstellungen, landestypische Tanzaufführungen, Crash Kurse in Sprachen sowie umfangreiche Mitmachspiele. Dabei bewiesen die Schülerinnen und Schüler viel Kreativität und Organisationstalent. Auch der Förderverein und die Elternvertretung haben sich traditionell für das leibliche Wohl engagiert.

Zwei besondere Highlights waren der Talentwettbewerb und die Kunstaustellung. Bei „Erftgymnasium’s got Talent“ stellten die Schüler*innen nicht nur ihr musikalisches Können unter Beweis, sondern es gab auch die Uraufführung des neuen Europaschulsongs, welcher vom Vokalpraktischen Kurs der Oberstufe im letzten Schuljahr komponiert wurde. Die Kunstausstellung war im gesamten Schulgebäude verteilt. Die Organisatorin Britta Wagner zeigte sich begeistert von der kreativen Leistung: „Das ganze vergangene Jahr haben Schülerinnen und Schüler der Kunstkurse Kunstwerke zu den Themen Umweltverschmutzung, Klimawandel und Nachhaltigkeit gestaltet. Es wurden tolle Ergebnisse erzielt, die durch diese Ausstellung entsprechend gewürdigt werden.“                                                                                                                                      

Insgesamt wurde deutlich, welche positive Wirkung durch Vielfalt erzeugt werden kann und dass das Erftgymnasium dazu ein Zeichen gesetzt hat.

Noch Plätze frei: Technikprojekt 3D-Druck (für Kinder ab 12)

10. bis 14. Oktober, 9.30 – 16 Uhr

Du …

… interessierst Dich für MINT, für 3D-Entwicklungen und möchtest wissen, was konkret 3D in der Technik ermöglicht – wo sie in einer Uni oder in einem Unternehmen – Anwendung finden!
… möchtest wissen, welche Berufsperspektiven Dich später in diesem Bereich erwarten!
… willst tolle Tage mit Schüler*innen in Deinem Alter erleben!
Dann mach mit beim „Technikprojekt 3D – Von der Entwicklung, der Konstruktion am Computer zum Chinesischen Drachen“!
An fünf Tagen in den Ferien hast du die Möglichkeit in den Räumen von KölnPUB e.V. in Frechen das Thema 3D in der Technik aus verschiedenen Blickwinkeln zu erkunden: Ob Du einen chinesischen Drachen konstruierst, ein Handwerkszeug oder was auch immer in Deinem Interesse liegt, pack es an!
Bevor Du das gewünschte Produkt in Deinen Händen halten kannst, wirst Du ein Computerprogramm der Superlative mit all seinen Möglichkeiten kennen- und schätzen lernen und wie Dein Modell in den Drucker kommt.

Hier hast du die Chance, einen Ausschnitt aus den Möglichkeiten von 3 D kennen zu lernen und zu erproben sowie den Dozenten und Dozentinnen von KölnPUB e.V. Deine Fragen zu stellen.

Anmeldelink: Bitte hier klicken...

Tests und Masken: Was sind die Regeln zum Schulbeginn?

Das Handlungskonzept Corona (der Originaltext ist hier verlinkt, zusätzlich finden Sie hier ein Anschreiben der Schulministerin an alle Erziehungsberechtigten und einen Brief an alle volljährigen Schülerinnen und Schüler), das Ende Juli vom Ministerium für Schule und Bildung veröffentlicht wurde, gibt hierzu klare Antworten:

1) Empfehlung zum Tragen einer Maske

Allen Schülerinnen und Schülern wird empfohlen, freiwillig zum eigenen Schutz und zum Schutz Dritter eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen.

Dies ist lediglich eine Empfehlung. Eine Verpflichtung kann daraus nicht abgeleitet werden.

2) Testungen: freiwillig

Am ersten Unterrichtstag, also am Mittwoch (10.08.2022), erhalten alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich freiwillig selbst zu testen.

Weitere anlasslose Testungen finden nicht statt.

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten einen persönlichen Vorrat an Selbsttests (voraussichtlich ca. 4 pro Monat), die sie mit nach Hause nehmen können. Diese sollen dann in eigener Verantwortung daheim angewandt werden, z.B. falls COVID-19-Symptome auftauchen oder wenn z.B. eine haushaltsangehörige Person infiziert ist oder die Warn-App eine besonders hohe Gefährdung ausweist.

3) Testung innerhalb der Schule

In der Schule finden Testungen nur noch anlassbezogen statt. Dies kann der Fall sein, wenn innerhalb einen Schultages COVID-19-Symptome auftreten. Ob ein solcher Test im Tagesverlauf nötig ist, entscheiden die unterrichtenden Lehrkräfte.

Auf die Testung wird verzichtet, wenn eine Bestätigung vorliegt, dass am selben Tag vor dem Schulbesuch zuhause eine Testung durchgeführt wurde. Dies kann formlos erfolgen, muss aber von einem/r Erziehungsberechtigten unterschrieben sein (bei volljährigen Schülerinnen und Schülern reicht die eigene Unterschrift).

20 Jahre Polenaustausch - Anmeldung läuft!

Nach zweijähriger „Corona-Pause“ wollen wir endlich unseren Austausch mit unserer Partnerschule in Kozy wiederbeleben!

In der Zeit vom 18. bis 25. Oktober 2022 erwarten wir eine Gruppe polnischer Schülerinnen und Schüler in Bergheim. Sei auch DU im Jubiläumsjahr dabei!

Hier die wichtigsten Informationen in Kürze:

·       Teilnahme ist offen für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe (vorzugsweise EF und Q1)

·       In diesem Jahr Aufnahme eines polnischen Gastes, es wird ein attraktives Programm organisiert, im kommenden Jahr gemeinsame Reise nach Polen.

·       Kosten: kleiner Programmkostenzuschuss im Jahr 2022 (25,- €), im kommenden Jahr (2023) Kosten für den Flug (nach derzeitigem Stand ca. 150,- €)

 

Weitere Informationen zum Austausch gibt es bei Frau Haensch und auf der Homepage unter “Austausch - Polen”.

 

Bei Interesse bitte

·       eine schriftliche Kurzbewerbung mit Namen, Klasse/Tutorkurs, Alter und vor allem Motivation für die Teilnahme,

·       die ausgefüllten Anmeldeunterlagen und

·       einen ausgefüllten Steckbrief

bei Frau Haensch einreichen.

 

Wir freuen uns auf Deine Anmeldung!

Andrea Haensch / Karina Happe

 

Alle benötigten Informationen und das Steckbriefformular stehen hier zum Download bereit:

·         Anmeldeunterlagen

·         Steckbrief

 

 

Trudis Alltag als Schulhund

Seit nunmehr einem halben Schuljahr begleitet Trudi Frau Berg in ihren Unterricht. Die Kinder der Klasse 7b durften anonym aufschreiben, wie sich der Unterricht anfühlt, seit Trudi mit im Raum ist. Hier ein paar Zitate.

„Wenn Trudi in der Klasse ist, hat man ein Gefühl, mit dem man sich willkommen fühlt. Trudi ist selbst auch ruhig und stört nicht.“

„Seit Trudi im Geschichtsunterricht dabei ist, konzentrieren wir uns mehr als vorher. Außerdem macht der Unterricht so mehr Spaß.“

„Seitdem Trudi in unserer Klasse ist, sind wir ruhiger geworden und unsere Klasse ist sauberer. Ich finde es gut, dass Trudi regelmäßig mitkommt, weil es sehr viel Spaß macht.“

„Ich finde es sehr schön, dass Trudi in unsere Klasse kommt und mit uns im Unterricht ist, weil ich jetzt gerne in den Geschichtsunterricht gehe. Es macht mir sehr viel Spaß, einen Hund im Klassenzimmer zu haben, denn ab und zu kommt sie und lässt sich streicheln und ich liebe Tiere.“

„Dadurch, dass Trudi bei uns anwesend ist, herrscht eine angenehme Atmosphäre bei uns in der Klasse. Alle sind still und passen auf, freuen sich jedoch, wenn Trudi einzelne Schüler „besucht.“

„Seit Trudi in unserer Klasse ist, benehmen sich alle und alle sind still, wenn der Lehrer spricht. Allgemein hat sich das Verhalten zum Guten gewendet und die meisten haben sogar angefangen sich zu beteiligen.“

„Die Tricks mit Trudi haben Spaß gemacht und es war spannend zu sehen, was Trudi alles kann.“

„Eigentlich habe ich ja Angst vor Hunden, aber im Trickkreis habe ich meine Angst überwunden.“

„Ich habe das Gefühl, dass wir ruhiger geworden sind und auch entspannter.“

Die Zitate könnten immer weitergehen. Gemeinsam haben alle, dass sie Trudi als positive Bereicherung empfinden, vor allem weil die Klasse ruhiger und konzentrierter durch ihre Anwesenheit geworden ist. Es freut mich zu lesen, dass Trudi das Lernen für die Kinder einfacher und schöner macht.

Starkes Zeichen der SV

Jahrgangsstufen 5 bis 8
Jahrgangsstufen 9 bis Q2

Um unserem gemeinsamen Wunsch nach Frieden deutlich sichtbar Ausdruck zu verleihen, hat die SV am 4. März diese beiden per Drohnenkamera abgelichteten Menschenketten geplant.

Vielen Dank für die Organisation dieses starken Zeichens aus unserer Schulgemeinschaft!

 

 

Friedensgebet am 04.03.2022

Der wöchentliche Schulgottesdienst stand am Freitag ganz im Zeichen des Gebetes für den Frieden in der Ukraine.

Dazu hatte der Religionskurs der Klasse 6 von Frau Hilsamer vor dem Altar der Remigiuskirche eine Mitte gestaltet, in welche die Teilnehmer/-innen ihre Ängste und Sorgen sowie ihre Fürbitten für die Menschen in der Ukraine in Form einer gefalteten Friedenstaube legen konnten.

Die Idee, Friedenstauben zu falten, wird in der kommenden Woche in den Religions- und PPL-Kursen aufgegriffen. Die Tauben werden dann als sichtbares Friedenszeichen in der Pausenhalle ausgestellt.

Das Erftgymnasium steht als Europaschule für Vielfalt, Toleranz und ein friedliches Zusammenleben. Wir sind fassungslos und besorgt angesichts der aktuellen Lage in Europa und des gewalttätigen Angriffs auf die Ukraine und stehen solidarisch an der Seite aller Betroffenen und der Opfer dieses Krieges. Wir hoffen, dass die Kampfhandlungen bald beendet sein werden.

Die Schulgemeinschaft des Erftgymnasiums


Hörspiele: Balladenprojekt im Literaturunterricht

Der Literaturkurs von Frau Nascimento hat sich im Bereich des szenischen Spiels intensiv mit der Textgattung der Balladen auseinandergesetzt.

Dabei sind zu Schillers Ballade „Der Zauberlehrling“ in Kleingruppen abwechslungsreiche und spannende Inszenierungen in Form von Hörspielen entstanden, die wir gerne präsentieren möchten.

Dabei haben die jungen Schauspieler/innen vor allem den wirkungsvollen Einsatz ihrer Stimme erprobt und sich erstmalig mit technischen Mitteln, z.B. Soundeffekten und dem Schneiden von Audiosequenzen, auseinandergesetzt.

Viel Spaß beim Zuhören auf unserem Youtubekanal!

zum ersten Hörspiel (Zauberlehrling)

zum zweiten Hörspiel (Zauberlehrling)

 

 

7a erfolgreich beim Comicwettbewerb der Oper Köln

von Amalia Adolphs, 7a
von Lily-Sophie Hamacher, 7a

Für Plakate, Broschüren und die Internetpräsenz suchte die Oper Köln auch in diesem Jahr wieder nach Kindern und Jugendlichen, die für die Oper passende Comics erstellen. Der diesjährige Wettbewerb hatte die Oper "Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck als Thema, das dann auch im Kunst- und Musikunterricht behandelt wurde. Im Comic-Wettbewerb wurden die Werke von Amalia Adolphs und Lilly-Sophie Hamacher aus der Klasse 7a von der Jury unter die besten zehn Comics gewählt. Man kann sie auf der Internetseite unter https://www.oper.koeln/de/COMICWETTBEWERB bewundern.

 

Einblick in die Welt des Poetry Slam

v.l.n.r.: Eva Kranefeld, Emily Marino und Paula Härting

Vor den Weihnachtsferien konnten sich drei begeisterte Hobby-Schreiberinnen vom Erftgymnasium auf einen spannenden Exkurs in die Poetry Slam-Welt freuen, der in Quadrath-Ichendorf im Gleis 11 stattfand und von dem bekannten Autor und Slam-Poeten „Quichotte“ geleitet wurde.

Ganze fünf Stunden lang durften die Teilnehmer durch Vorträge, Berichte und spaßige Übungen, die zum Selberschreiben einluden, alle möglichen kreativen Schreibtechniken erlernen. Hin von den Grundlagen – zum Beispiel, welche Textarten es im Poetry Slam eigentlich gibt – bis zum eigenen Vortragen eines Texts. Nachdem der theoretische Teil abgeschlossen war, durften sie sich zudem am Verfassen eines kompletten, eigenen Poetry Slam-Stücks versuchen, was sehr gut gelang. Es entstanden individuelle, tolle Werke, die vor Kreativität nur so strotzten.

Am Ende waren sich dann ausnahmslos alle Kursteilnehmerinnen einig: Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, denn sie hatten nicht nur viel gelernt, sondern auch großen Spaß gehabt!

Lernassistentin auf vier Pfoten – Dienstbeginn für Schulhund Trudi

Mit Beginn des Schuljahres 2021/22 hat die Ausbildung der zweijährigen Bordercollie-Mischlingshündin Trudi begonnen. Zunächst nur als Besucherin im Lehrerzimmer und in diversen Konferenzen wurde Trudi nach und nach den Gremien der Schulgemeinschaft vorgestellt und von allen Beteiligten des Schullebens als Bereicherung des Schulalltags begrüßt. Vor allem freuen sich natürlich die Schülerinnen und Schüler über die neue Unterrichtsbegleiterin an der Seite von Johanna Berg, langjähriger Lehrerin am Erftgymnasium.

weiterlesen…

„Sicher im Netz – Neuer Podcast der Polizei im Rhein-Erft-Kreis

Die Kriminalität im Netz steigt kontinuierlich, daher ist das Thema „Internetsicherheit“ wichtiger als je zuvor.

Gerade Kinder und Jugendliche, die viel Zeit im Netz verbringen, sind den Risiken und Gefahren des Internets in besonderem Maße ausgesetzt. Sie werden vermehrt zu Opfern, aber auch zu Tätern.

Für diese Zielgruppe gibt es nun ein neues Angebot - Podcasts, die ab sofort hier auf unserer Internetseite abrufbar sind.

 

Wir präsentieren: Die Afrika-Europa-AG

Auf den Infoseiten unseres Beninprojekts ist der neue Infofilm der Afrika-Europa-AG zu sehen, den die AG über das Projekt entwickelt und aufgenommen hat.

Die AG freut sich jederzeit über neue Teilnehmer*innen.

Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte bei Herrn Freihals oder Frau Hannappel.

We are a Cambridge Gold Preparation Centre

Große Anerkennung für langjähriges Engagement

Das Erftgymnasium Bergheim wird aufgrund seines langjährigen Engagements in der Vorbereitung auf Cambridge English Prüfungen als eine von 10 Schulen in ganz Deutschland mit dem Status „Gold Preparation Centre“ ausgezeichnet. 

Die Cambridge English Certificates werden von der Universität Cambridge in Großbritannien bereits seit über 100 Jahren verliehen. Sie erlauben Englischlernenden aller Niveaustufen, ihre Englischkenntnisse in den Teilbereichen reading, writing, listening, speaking und use of English von einer unabhängigen und weltweit anerkannten Organisation bestätigt auszuweisen. Hier geht es zum ganzen Artikel…

Hr. Heimann, Fr. Bartsch, Fr. Schmieding

Neues Erasmus+ Projekt: Wir bauen unsere internationalen Kontakte aus

Kulturelle Gemeinsamkeiten in norwegischer und deutscher Literatur als Thema

Seit dem 01.09.2020 nehmen interessierte Schüler*innen des Erftgymnasiums offiziell an einem neuen Erasmus+ Projekt teil. Mit Schüler*innen der norwegischen Partnerschule aus Ringsaker setzen sie sich mit dem Thema “Cultural Similarities and Differences in Norwegian and German Literature“ auseinander. Die vollständige Meldung lesen Sie hier.

 

 

 

OPEN DOOR: Unsere aktuellen Sprechzeiten

Egal, was gerade ansteht: Probleme mit Freunden, Mitschülern, zuhause? Du weißt nicht weiter oder willst einfach mal reden?

Komm gerne zu den Sprechzeiten im Open-Door-Raum (D1.30) vorbei, schick uns aber gerne auch eine E-Mail oder sprich uns persönlich an, um individuelle Zeiten zu vereinbaren.

 

Unsere Sprechzeiten sind hier als Download abrufbar.

 

Jahresterminplan

Terminplan (1. Hj. 2022/23)

Bewegliche Ferientage:

17.02.2023 (Karnevalsfreitag)

20.02.2023 (Rosenmontag)

21.02.2023 (Ausgleichstag wg. Schulfest)

19.05.2023 (Brückentag)

Schließfächer

Unsere Auszeichnungen:

Unsere Teilnahme an Sprachzertifikaten:

Wir bieten DELF-Zertifikate in Französisch an