Sitemap | Anfahrt | Impressum | Kontakt
 

Erftgymnasium in 7 Minuten

Unser Schulhund Trudi

Infos: Bild klicken...

Studien- und Berufsorientierung

Dafür stehen wir!

Auch unter den momentanen Bedingungen möchten Schüler:innen und Lehrer:innen des Erftgymnasiums zeigen, dass wir eine Schulgemeinschaft sind und für unsere Werte einstehen.

Vielen Dank für dieses gelungene Videoprojekt an die AG Weltoffenheit (Kai, Julia, Lisa, Luna, Svea & Herr Braunschädel).

 

 

Wir wünschen schöne Ferien!

Liebe Eltern,

nachdem die vergangenen zwei Schuljahre von der Corona-Pandemie beeinflusst waren, kehrte im nun ausgehenden Schuljahr endlich wieder ein wenig Normalität ein. So konnten die Klassenfahrten der Jahrgangsstufen 6 und Q2 durchgeführt werden, in den letzten Tagen des Schuljahres auch einige Ausflüge und Exkursionen zu außerschulischen Lernorten. Unter dem Landesprogramm Ankommen und Aufholen nach Corona führten wir Sozialkompetenz-Workshops für verschiedene Klassen durch und organisierten eine Mathematik-Nachhilfe für Schüler/-innen der Mittelstufe. Der Tag der offenen Tür im September konnte in fast gewohnter Weise stattfinden, und wir waren froh, unsere Schule Eltern und Kindern der 4. Grundschulklassen vorzustellen zu können. Ganzen Elternbrief lesen...

Trudis Alltag als Schulhund

Seit nunmehr einem halben Schuljahr begleitet Trudi Frau Berg in ihren Unterricht. Die Kinder der Klasse 7b durften anonym aufschreiben, wie sich der Unterricht anfühlt, seit Trudi mit im Raum ist. Hier ein paar Zitate.

„Wenn Trudi in der Klasse ist, hat man ein Gefühl, mit dem man sich willkommen fühlt. Trudi ist selbst auch ruhig und stört nicht.“

„Seit Trudi im Geschichtsunterricht dabei ist, konzentrieren wir uns mehr als vorher. Außerdem macht der Unterricht so mehr Spaß.“

„Seitdem Trudi in unserer Klasse ist, sind wir ruhiger geworden und unsere Klasse ist sauberer. Ich finde es gut, dass Trudi regelmäßig mitkommt, weil es sehr viel Spaß macht.“

„Ich finde es sehr schön, dass Trudi in unsere Klasse kommt und mit uns im Unterricht ist, weil ich jetzt gerne in den Geschichtsunterricht gehe. Es macht mir sehr viel Spaß, einen Hund im Klassenzimmer zu haben, denn ab und zu kommt sie und lässt sich streicheln und ich liebe Tiere.“

„Dadurch, dass Trudi bei uns anwesend ist, herrscht eine angenehme Atmosphäre bei uns in der Klasse. Alle sind still und passen auf, freuen sich jedoch, wenn Trudi einzelne Schüler „besucht.“

„Seit Trudi in unserer Klasse ist, benehmen sich alle und alle sind still, wenn der Lehrer spricht. Allgemein hat sich das Verhalten zum Guten gewendet und die meisten haben sogar angefangen sich zu beteiligen.“

„Die Tricks mit Trudi haben Spaß gemacht und es war spannend zu sehen, was Trudi alles kann.“

„Eigentlich habe ich ja Angst vor Hunden, aber im Trickkreis habe ich meine Angst überwunden.“

„Ich habe das Gefühl, dass wir ruhiger geworden sind und auch entspannter.“

Die Zitate könnten immer weitergehen. Gemeinsam haben alle, dass sie Trudi als positive Bereicherung empfinden, vor allem weil die Klasse ruhiger und konzentrierter durch ihre Anwesenheit geworden ist. Es freut mich zu lesen, dass Trudi das Lernen für die Kinder einfacher und schöner macht.

Nachhaltige Schritte in die Zukunft: Erftgymnasium erfolgreich beim Europäischen Wettbewerb

Auch in diesem Jahr nahm das Erftgymnasium wieder mit großem Erfolg am Europäischen Wettbewerb teil. Sieben Schülerinnen der Stufen 5 und 9 erarbeiteten dazu in der Afrika-Europa-AG ausgefallene und kreative Beiträge zum Thema „Nächster Halt: Nachhaltigkeit“. Während Elina Peplow und Lea Kolwe aus der 5b in der Natur unterwegs waren, um sich auf künstlerische Weise mit unserer heimischen Insektenwelt zu beschäftigen, entwickelten Theresa Radespiel und Lina-Sophie Rütten aus der 9c innovative Ideen, um unsere Schule grüner zu gestalten. 

Einen besonderen Erfolg feierte das liebevoll gestaltete Kinderbuch „Gemeinsam sind wir stark“ zum Thema „Neustart in Europa – Was wir aus der Pandemie lernen können“ von Eva Kranefeld, Hanan Moudden und Lisa Schepper (9c). So wurden die drei bei der Preisverleihung in der Europaschule in Bornheim nicht nur mit einem dritten Platz auf Landesebene, sondern auch mit einem Geldpreis im Wert von 100 Euro auf Bundesebene ausgezeichnet.

Tanja Hannappel, die Leiterin der Afrika-Europa-AG zeigte sich begeistert: „Wir sind stolz auf so engagierte und begabte Schülerinnen und gratulieren herzlich zu den Gewinnen.“

Erfolg bei den Latinumsprüfungen

Das Erftgymnasium und besonders die Fachschaft Latein gratulieren Sandy Abadir, Lucie Duscha, Anne Esser, Karla Räkow und Luisa Wachten!

Drei Jahre Arbeit haben sich ausgezahlt: Am 08.06.22 konnten diese fünf Q2-Schülerinnen des Erftgymnasiums erfolgreich ihre Latinumsprüfungen ablegen. Alle fünf haben Latein erst ab Klasse EF belegt und hatten die Möglichkeit, durch eine Erweiterungsprüfung ihr Latinum zu erwerben. Hierbei muss hervorgehoben werden, dass diese schriftlichen und mündlichen Prüfungen zusätzlich zu den Abiturprüfungen abzulegen sind. Die mündliche Prüfung wurde durch Herrn Dr. Großmann als Vertreter der Bezirksregierung abgenommen. Die Vorbereitung fand z.T. außerhalb des Unterrichts in der Freizeit der Schülerinnen statt. Umso erfreulicher, dass diese zusätzliche Arbeit und Mühe nun mit dem Latinum belohnt werden konnten!

 

Schulhund Trudi absolviert Begleithundeprüfung mit Bestleistung des Tages

Am Vatertag konnte Trudi nun endlich die Begleithundeprüfung auf dem Gelände des ATC Köln absolvieren. Während der Coronazeit wurde die staatliche Prüfung mit dem Fokus auf das Wesen des Hundes und seinem Gehorsam kaum angeboten. Die Teamfähigkeit steht im Zentrum der Prüfung - dazu der VDH (Verband für das deutsche Hundewesen): „Nachgewiesene Alltagstauglichkeit eines Hundes ist eine wichtige Grundlage für ein harmonisches Miteinander von Mensch und Tier - und eine strikte Grundvoraussetzung für alle Hundesportarten.“ (https://www.vdh.de/hundesport/begleithundpruefung/) Mehr lesen…

Es wird abenteuerlich dieses Jahr

Auch in diesem Schuljahr haben wir am Welttag des Buches teilgenommen

Traditionell, zum 23. April eines jeden Jahres, erhalten zum UNESCO-Welttag des Buches die SchülerInnen an unserer Schule ein Buch als Geschenk. Somit jährt es sich, dass die Buchhandlungen bereits zum 26. Mal an die SchülerInnen ein Buch verschenken.

Die Begeisterung ist hierbei den SchülerInnen ins Gesicht geschrieben, wodurch dem Lesen besondere Aufmerksamkeit entgegengebracht wird. Weiterlesen…

 

Rückblick: Europawoche im Mai 2022 - „Fit for 2025?“

Welche Weichen müssen wir in Europa angesichts der sich häufenden Krisen stellen, um in einer „besseren, umweltfreundlicheren, digitaleren und inklusiveren Zukunft“ leben zu können (Ursula von der Leyen in ihrer Rede zur Lage der EU 2021)? Was können wir diesbezüglich von unseren europäischen Nachbarn lernen, wenn wir einen Blick über den Tellerrand werfen? Und wie können wir unsere Schule weiterentwickeln, um gut für die Zukunft gerüstet zu sein? Dies waren die Kernfragen, die wir uns in der diesjährigen unter dem Motto „Fit for 2025?“ stehenden Europawoche am Erftgymnasium gestellt haben. Mehr lesen…

 

Willkommen am Erftgymnasium!

Hallo, ich bin neu hier!

Ich möchte mich auf diesem Wege vorstellen: Mein Name ist Stefanie Kuhl und ich bin seit Mitte Mai eine neue Lehrerin am Erftgymnasium. 

Obwohl ich in Köln geboren und aufgewachsen bin, zog es mich für mein Studium zunächst nach Düsseldorf an die wunderschöne Kunstakademie. Dort spezialisierte ich mich nach dem sogenannten Orientierungsjahr auf Malerei und nahm das Studium meines Zweitfaches Spanisch in Köln auf. 

Die spanische Sprache und Kultur begleiten mich jedoch schon seit meiner Kindheit, da meine Mutter gebürtig aus Barcelona stammt. Neben vielen Reisen nach Spanien prägte mich auch ein Aufenthalt in Argentinien, wo ich in einer Galerie in Córdoba Ausstellungen organisierte. 

In meiner Freizeit gehe ich gerne in Museen und Theater, lese und fotografiere viel.

Am Erftgymnasium wurde ich sehr freundlich aufgenommen und deshalb freue ich mich auf eine weiterhin schöne und aufregende gemeinsame Zeit!

 

8a backt Waffeln für die Ukraine

Die Nachrichten über den Krieg in der Ukraine haben bei den Schülerinnen und Schülern der 8a das Bedürfnis geweckt zu helfen. So wurden in den letzten Wochen über 300 Waffeln gebacken, um Spenden zu sammeln.

Wir bedanken uns herzlich bei der SV für die Bereitstellung des Kiosks und bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern unserer Aktion. Frau Keulertz, die Klassenlehrerin der 8a, zeigte sich begeistert vom Engagement der Schülerinnen und Schüler und konnte verkünden, dass 350€ an die Aktion Lichtblicke gespendet werden.

 

 

Optimismus auf dem Klo ;)

In der vergangenen Woche wurden von Schüler*innen des SoWi Zusatzkurses und der AG Weltoffenheit motivierende und optimistische Sprüche in den Toilettenanlagen des Erftgymnasiums aufgehängt. 

Der Grund?

Die Schüler*innen wünschen sich mehr Zufriedenheit, Motivation und Freude an der Schule und bei sich selbst.  Mehr lesen…

Wissenswertes aus der Welt der Metalle

Dass Chemieunterricht nicht nur bloßes Formellernen ist, sondern auch kreativ sein kann, hat die Klasse 8c unter Beweis gestellt. So sollten selbsterklärende Info-Boxen zu unterschiedlichen Metallen, die in unserem Alltag eine wichtige Bedeutung haben und die nicht mehr aus unserem Leben weggedacht werden können, gestaltet werden. Die Ergebnisse können sich sehen lassen - die Exponate stehen im Chemieraum B1.13. Eine Auswahl ist hier bereits zu sehen...

Es lassen sich viele interessante Infos entdecken, z.B. dass das Kupfermineral Malachit türkis-grün ist, jedoch das rotbraun-glänzende Kupfer liefert oder dass Bauxit, der Stoff, aus dem Aluminium für unsere Alufolie gewonnen wird, rostbraun ist. Auch zu verzinkten Gegenständen des Alltags kann man einiges erfahren...

"Eine tolle Leistung der 8c", meint ihr Chemielehrer, Herr Ligocki.

 

Starkes Zeichen der SV

Jahrgangsstufen 5 bis 8
Jahrgangsstufen 9 bis Q2

Um unserem gemeinsamen Wunsch nach Frieden deutlich sichtbar Ausdruck zu verleihen, hat die SV am 4. März diese beiden per Drohnenkamera abgelichteten Menschenketten geplant.

Vielen Dank für die Organisation dieses starken Zeichens aus unserer Schulgemeinschaft!

 

 

Friedensgebet am 04.03.2022

Der wöchentliche Schulgottesdienst stand am Freitag ganz im Zeichen des Gebetes für den Frieden in der Ukraine.

Dazu hatte der Religionskurs der Klasse 6 von Frau Hilsamer vor dem Altar der Remigiuskirche eine Mitte gestaltet, in welche die Teilnehmer/-innen ihre Ängste und Sorgen sowie ihre Fürbitten für die Menschen in der Ukraine in Form einer gefalteten Friedenstaube legen konnten.

Die Idee, Friedenstauben zu falten, wird in der kommenden Woche in den Religions- und PPL-Kursen aufgegriffen. Die Tauben werden dann als sichtbares Friedenszeichen in der Pausenhalle ausgestellt.

Geschichtskurse der Q2 besuchen Haus der Geschichte in Bonn

Vor einem Stück der Berliner Mauer stehen, durch einen „Rosinenbomber“ hindurchlaufen oder in einem Kino aus den 1960er Jahren sitzen. All das konnten die Schülerinnen und Schüler der beiden Geschichts-Grundkurse und des Geschichts-Leistungskurses im Haus der Geschichte in Bonn tun. Weiterlesen…

Das Erftgymnasium steht als Europaschule für Vielfalt, Toleranz und ein friedliches Zusammenleben. Wir sind fassungslos und besorgt angesichts der aktuellen Lage in Europa und des gewalttätigen Angriffs auf die Ukraine und stehen solidarisch an der Seite aller Betroffenen und der Opfer dieses Krieges. Wir hoffen, dass die Kampfhandlungen bald beendet sein werden.

Die Schulgemeinschaft des Erftgymnasiums


Hörspiele: Balladenprojekt im Literaturunterricht

Der Literaturkurs von Frau Nascimento hat sich im Bereich des szenischen Spiels intensiv mit der Textgattung der Balladen auseinandergesetzt.

Dabei sind zu Schillers Ballade „Der Zauberlehrling“ in Kleingruppen abwechslungsreiche und spannende Inszenierungen in Form von Hörspielen entstanden, die wir gerne präsentieren möchten.

Dabei haben die jungen Schauspieler/innen vor allem den wirkungsvollen Einsatz ihrer Stimme erprobt und sich erstmalig mit technischen Mitteln, z.B. Soundeffekten und dem Schneiden von Audiosequenzen, auseinandergesetzt.

Viel Spaß beim Zuhören auf unserem Youtubekanal!

zum ersten Hörspiel (Zauberlehrling)

zum zweiten Hörspiel (Zauberlehrling)

 

 

7a erfolgreich beim Comicwettbewerb der Oper Köln

von Amalia Adolphs, 7a
von Lily-Sophie Hamacher, 7a

Für Plakate, Broschüren und die Internetpräsenz suchte die Oper Köln auch in diesem Jahr wieder nach Kindern und Jugendlichen, die für die Oper passende Comics erstellen. Der diesjährige Wettbewerb hatte die Oper "Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck als Thema, das dann auch im Kunst- und Musikunterricht behandelt wurde. Im Comic-Wettbewerb wurden die Werke von Amalia Adolphs und Lilly-Sophie Hamacher aus der Klasse 7a von der Jury unter die besten zehn Comics gewählt. Man kann sie auf der Internetseite unter https://www.oper.koeln/de/COMICWETTBEWERB bewundern.

 

Einblick in die Welt des Poetry Slam

v.l.n.r.: Eva Kranefeld, Emily Marino und Paula Härting

Vor den Weihnachtsferien konnten sich drei begeisterte Hobby-Schreiberinnen vom Erftgymnasium auf einen spannenden Exkurs in die Poetry Slam-Welt freuen, der in Quadrath-Ichendorf im Gleis 11 stattfand und von dem bekannten Autor und Slam-Poeten „Quichotte“ geleitet wurde.

Ganze fünf Stunden lang durften die Teilnehmer durch Vorträge, Berichte und spaßige Übungen, die zum Selberschreiben einluden, alle möglichen kreativen Schreibtechniken erlernen. Hin von den Grundlagen – zum Beispiel, welche Textarten es im Poetry Slam eigentlich gibt – bis zum eigenen Vortragen eines Texts. Nachdem der theoretische Teil abgeschlossen war, durften sie sich zudem am Verfassen eines kompletten, eigenen Poetry Slam-Stücks versuchen, was sehr gut gelang. Es entstanden individuelle, tolle Werke, die vor Kreativität nur so strotzten.

Am Ende waren sich dann ausnahmslos alle Kursteilnehmerinnen einig: Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, denn sie hatten nicht nur viel gelernt, sondern auch großen Spaß gehabt!

Eindrücke vom Tag der offenen Tür

Am Samstag, dem 20.11.2021, öffneten sich endlich wieder unsere Türen für die Kinder der 4. Grundschuljahre. Interessierte Kinder einer Grundschule waren nach vorheriger Anmeldung jeweils in kleinen Gruppen in einem bestimmten Zeitfenster eingeladen, an einer Schulführung teilzunehmen. Auf dieser erwarteten die Kinder verschiedene Stationen: Mitmachunterricht in Mathematik und Englisch, Experimente in Chemie, Physik und Biologie, Programmierung von Lego Robotern in Informatik sowie Angebote in Musik und Sport. Ebenso erhielten sie Einblicke in unseren Escape Room und lernten unseren Open-Door-Raum kennen. Weiterlesen…

Vorlesewettbewerb: Ein voller Erfolg!

Am 06.12.2021 fand unser jährlich stattfindender Vorlesewettbewerb in der Aula statt, bei dem ein Schulsieger der Jahrgangsstufe 6 aus den bereits feststehenden zwei Klassensiegern und einer Klassensiegerin ausgewählt wurde. Weiterlesen…

Lernassistentin auf vier Pfoten – Dienstbeginn für Schulhund Trudi

Mit Beginn des Schuljahres 2021/22 hat die Ausbildung der zweijährigen Bordercollie-Mischlingshündin Trudi begonnen. Zunächst nur als Besucherin im Lehrerzimmer und in diversen Konferenzen wurde Trudi nach und nach den Gremien der Schulgemeinschaft vorgestellt und von allen Beteiligten des Schullebens als Bereicherung des Schulalltags begrüßt. Vor allem freuen sich natürlich die Schülerinnen und Schüler über die neue Unterrichtsbegleiterin an der Seite von Johanna Berg, langjähriger Lehrerin am Erftgymnasium.

weiterlesen…

STADTRADELN – Fast dreimal um die Welt – Preisübergabe im Erftgymnasium

Die Preisverleihung der diesjährigen Aktion Stadtradeln fand in den Sommerferien statt. Aus diesem Grund konnte das Erftgymnasium leider nicht daran teilnehmen. Nun konnte die Preisübergabe nachgeholt werden. Für Bergheim sind in den 3 Aktionswochen 627 Menschen in die Pedale getreten. Sie sind stolze 117.875 km geradelt, damit wurden 17.328 kg CO2 eingespart. Die Strecke entspricht fast einer dreimaligen Erdumrundung.

Das beste Team in absoluten Zahlen war das Team „Erftgymnasium“ des Teamkapitäns Janneck Heese. Sein Team erreichte mit 188 Radelnden 29.487 Kilometer und damit durchschnittlich 157 Kilometer pro Radlerin und Radler. Die Schule erhielt für diese stolze Leistung ein Insektenhotel und ein Vogelhäuschen für den Schulhof.

Schulleiterin, Annette Rabeler, Dr. Carsten von Kuk und der Koordinator des Projekts Janneck Heese haben den Preis mit einigen aktiven Schülerinnen und Schülern entgegen genommen.

Den zweiten und dritten Platz der besten Radlerinnen erreichten zwei Schülerinnen des Erftgynasiums. Gesamtstädtisch die zweitbeste Radlerin wurde Luisa Fink, sie radelte 999 km und sparte damit 146,9 km CO2. Ronja Nacke, ebenfalls Schülerin des Erftgymnasiums, radelte nur 38 km weniger und erreichte mit 961 km Platz 3 unter den Radlerinnen im gesamtstädtischen Ranking. Sie erhalten einen Buchpreis und ein Radkarte.

Wir gratulieren allen, die teilgenommen haben, zu dieser großartigen Teamleistung!

Die Ergebnisse und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadt Bergheim und unter www.stadtradeln.de.


Das Erftgymnasium startet durch

Vom 13. bis zum 18. September war es endlich wieder soweit – die Europaschule veranstaltete die traditionelle Afrika-Europa-Woche und den mittlerweile elften Sponsorenlauf. Auch in diesem Jahr gab es wieder ein vielfältiges Programm, das den Schülerinnen und Schülern eine vertiefte Auseinandersetzung mit Themen rund um Afrika und Europa ermöglichte.

weiterlesen…

zur Bildergalerie

„Sicher im Netz – Neuer Podcast der Polizei im Rhein-Erft-Kreis

Die Kriminalität im Netz steigt kontinuierlich, daher ist das Thema „Internetsicherheit“ wichtiger als je zuvor.

Gerade Kinder und Jugendliche, die viel Zeit im Netz verbringen, sind den Risiken und Gefahren des Internets in besonderem Maße ausgesetzt. Sie werden vermehrt zu Opfern, aber auch zu Tätern.

Für diese Zielgruppe gibt es nun ein neues Angebot - Podcasts, die ab sofort hier auf unserer Internetseite abrufbar sind.

 

Wir präsentieren: Die Afrika-Europa-AG

Auf den Infoseiten unseres Beninprojekts ist der neue Infofilm der Afrika-Europa-AG zu sehen, den die AG über das Projekt entwickelt und aufgenommen hat.

Die AG freut sich jederzeit über neue Teilnehmer*innen.

Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte bei Herrn Freihals oder Frau Hannappel.

We are a Cambridge Gold Preparation Centre

Große Anerkennung für langjähriges Engagement

Das Erftgymnasium Bergheim wird aufgrund seines langjährigen Engagements in der Vorbereitung auf Cambridge English Prüfungen als eine von 10 Schulen in ganz Deutschland mit dem Status „Gold Preparation Centre“ ausgezeichnet. 

Die Cambridge English Certificates werden von der Universität Cambridge in Großbritannien bereits seit über 100 Jahren verliehen. Sie erlauben Englischlernenden aller Niveaustufen, ihre Englischkenntnisse in den Teilbereichen reading, writing, listening, speaking und use of English von einer unabhängigen und weltweit anerkannten Organisation bestätigt auszuweisen. Hier geht es zum ganzen Artikel…

Hr. Heimann, Fr. Bartsch, Fr. Schmieding

Neues Erasmus+ Projekt: Wir bauen unsere internationalen Kontakte aus

Kulturelle Gemeinsamkeiten in norwegischer und deutscher Literatur als Thema

Seit dem 01.09.2020 nehmen interessierte Schüler*innen des Erftgymnasiums offiziell an einem neuen Erasmus+ Projekt teil. Mit Schüler*innen der norwegischen Partnerschule aus Ringsaker setzen sie sich mit dem Thema “Cultural Similarities and Differences in Norwegian and German Literature“ auseinander. Die vollständige Meldung lesen Sie hier.

 

 

 

OPEN DOOR: Unsere aktuellen Sprechzeiten

Egal, was gerade ansteht: Probleme mit Freunden, Mitschülern, zuhause? Du weißt nicht weiter oder willst einfach mal reden?

Komm gerne zu den Sprechzeiten im Open-Door-Raum (D1.30) vorbei, schick uns aber gerne auch eine E-Mail oder sprich uns persönlich an, um individuelle Zeiten zu vereinbaren.

 

Unsere Sprechzeiten sind hier als Download abrufbar.

 

Logineo LMS

Jahresterminplan

Jahresterminplan (2021/22)

Terminplan (1. Hj. 2022/23)

Bewegliche Ferientage:

17.02.2023 (Karnevalsfreitag)

20.02.2023 (Rosenmontag)

21.02.2023 (Ausgleichstag wg. Schulfest)

19.05.2023 (Brückentag)

Schließfächer

Unsere Auszeichnungen:

Unsere Teilnahme an Sprachzertifikaten:

Wir bieten DELF-Zertifikate in Französisch an